Seiten

Freitag, 4. Oktober 2013

What I Loved In... September


Barry M Nail Paint in 273 Rasberry

Strumpfhose-H&M, Rock-Forever 21, Pullover-Pimkie,Strümpfe-Primark

Mütze von Zara

Eines der großen Events im September war die Aufführung meiner Ballettschule. Es war wirklich nicht so groß, wir tanzten nicht in einem gigantischen Saal mit hunderten von Plätzen. Trotzdem war es wirklich besonders für mich. Die ganze Atmosphäre war einfach magisch. Es hat sich angefühlt als würde man leuchten, während man auf der Bühne stand. Dieses Erlebnis war einfach unvergesslich.

Die zweite große Veranstaltung im September war das Holi Festival. Es war wirklich einzigartig. Naja, normaler Weise wird man auch nicht mit Farbpuder beworfen. Ich musste mich danach mit Klamotten unter die Dusche gestellt. Das Puder war wirklich fast überall. Trotz allem hat man während man da war den ganzen Dreck ausgeblendet und man hatte einfach Spaß und hat getanzt.


Die beiden Songs habe ich mit Abstand am liebsten im September gehört. Der erste ist ein Klassiker: Let It Be von den Beatles. Er ist einfach nur wunderschön und und vermittelt auf eine so einfache Weise ein bedeutsame Botschaft. Der andere ist noch relativ neu und von einer meiner Lieblingsbands: Shake von The Head and The Heart. Er macht auf jeden Fall gute Laune und hat was besonderes. Ich mag den Stil von der Band sehr gerne. Er erinnert mich manchmal an Mumford and Sons aka einer der besten Bands auf dem Planeten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen